Hoerder Verein / Phoenix
1852 wurde die AG Hoerder Bergwerks- und Hütten-Verein in der damals noch selbstständigen Stadt Hörde gegründet. Keimzelle war die seit 1839 existierende Herrmannshütte.

Der Hoerder Verein erhielt 1861 seine erste Lokomotive - zugleich die erste an einen Industriebetrieb gelieferte Lokomotive überhaupt. Anfänglich wurden die Lokomotiven durchnummeriert. Hier gab es bereits Doppelbelegungen. Um 1910 wurde ein strukturiertes Nummernsystem eingeführt, bei dem die Lokomotiven in 10er-Gruppen zusammengefasst wurden.

Mit der Gründung der Vereinigten Stahlwerke wurde eine Verbundwirtschaft zwischen dem Hoerder Verein und den Werken der Dortmunder Union geschaffen. Es ist davon auszugehen, dass auch die Werkbahnbetriebe zusammengeführt wurden.

Im Rahmen der Neuorganisation der Vereinigte Stahlwerke AG wurden 1933 der Hörder Verein - Hörder Bergwerks- und Hütten-Verein und die Union, AG für Bergbau, Eisen- und Stahl-Industrie zum DHHV - Dortmund-Hörder Hüttenverein AG, Dortmund-Hörde verschmolzen.

Durch die Entflechtung der Montanindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der DHHV 1947 wieder in zwei selbständige Unternehmen aufgespalten:

Hüttenwerk Hörde AG
Hüttenwerk Union AG


1951 wurden die beiden Unternehmen erneut zusammenschlossen - diesmal unter dem Namen DHHU - Dortmund-Hörder Hüttenunion AG.

1966 endete die Selbstständigkeit mit der Übernahme durch den Hoesch-Konzern. Das neu entstandene Unternehmen Hoesch Hüttenwerke AG bestand aus den Werken der DHHU und der Westfalenhütte. Damit befand sich die Stahlindustrie in Dortmund unter "einem Dach". Zu diesem Zeitpunkt war aber der Dampfbetrieb bereits Geschichte.

Übersicht über die bekannten Firmierungen:

__. __. 1852 Gründung der AG Hoerder Bergwerks- und Hütten-Verein, Hörde
10. 10. 1906 => Phoenix AG für Bergbau und Hüttenbetrieb, Ruhrort-Laar, Abteilung Hoerder Verein, Hörde
__. __. 1908 => Phoenix AG für Bergbau und Hüttenbetrieb, Hörde, Abteilung Hoerder Verein, Hörde
__. __. 1921 => Phoenix AG für Bergbau und Hüttenbetrieb, Düsseldorf, Abteilung Hoerder Verein, Hörde
01. 04. 1926 => VSt - Vereinigte Stahlwerke AG, Düsseldorf, Werk Phoenix, Hörde
__. __. 1933 => DHHV - Dortmund-Hoerder Hüttenverein AG, Dortmund-Hörde
01. 03. 1947 => Hüttenwerk Hörde AG, Dortmund-Hörde
28. 08. 1951 => DHHU - Dortmund-Hörder Hüttenunion AG, Dortmund-Hörde

© Copyright 2006-2023 by dampflokomotivarchiv.de