Brabag / SYS / BASF - Synthesewerk Schwarzheide
Im Rahmen der Autarkiebestrebungen des Dritten Reiches gründete die Brabag - Braunkohle-Benzin AG, Berlin, in Ruhland in der Lausitz ein Synthesewerk, um aus Braunkohle flüssige Treibstoffe zu gewinnen.

Von Anfang an wurden verschiedene Traktionarten angeschafft:
- 111 ff. - Dampflokomotiven
- 211 ff. - Dampfspeicherlokomotiven
- 311 ff. - Verbrennungslokomotiven

Nach 1945 wurden keine gefeuerten Lokomotiven mehr neu beschafft. Neu beschafft wurden Dampfspeicherloks und Diesellokomotiven. Zum Teil wurden die Betriebsnummern neu belegt.

Beschaffung bis 1945 - gefeuerte Lokomotiven
Henschel 22989 1936 Bismarck (?) C-n2t Brabag "111"       Verbleib ist unbekannt
Henschel 23333 1936 Bismarck C-n2t Brabag "112"       Verbleib ist unbekannt
Henschel 13601 1915 pr. T 3 C-n2t Brabag "113"       Verbleib ist unbekannt

Beschaffung bis 1945 - Dampfspeicherlokomotiven
Henschel 24841 1942 C-fl Brabag "211"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1070 1906 100 PS B-fl Brabag "212"       Fahrzeug wurde verschrottet

Bestand SYS - ab 1954
Nach 1945 wurde das Werk als Sowjetische Aktien-Gesellschaft, Hydrierwerk Schwarzheide, weitergeführt. Ab 1954 wurde es als SYS - VEB Synthesewerk Schwarzheide geführt.

In den 1950er Jahren wurde neben Diesellokomotiven einige weitere Dampfspeicherloks angeschafft.
Henschel 24841 1942 C-fl SYS "211"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1070 1906 100 PS B-fl SYS "212"       Fahrzeug wurde verschrottet
LKM 46004 1952 FLB B-fl SYS "213" Foto(s) vorhanden      
LKM 146618 1956 FLC C-fl SYS "214"       Verbleib ist unbekannt
LKM 146646 1959 FLC C-fl SYS "215"       Verbleib ist unbekannt
LKM 146746 1961 FLC C-fl SYS "216"       Verbleib ist unbekannt

Bestand BASF - ab 1990
Das Werk Schwarzheide wurde zum 25.10.1990 in BASF Schwarzheide GmbH umfirmiert. Zu diesem Zeitpunkt war wohl noch eine LKM-Dampfspeicherlok und eine erst kurz vorher als "junge Gebrauchte" eingetroffene Lok aus Meininger Produktion vorhanden. 1994 kam noch eine Meininger Maschine in den Bestand.

Am 03.04.2020 verließ die letzte Dampfspeicherlok nach langen Jahren Abstellzeit das Werk, um in Neupetershain als Denkmal aufgestellt zu werden.
Raw Meiningen 03 073 1985 FLC C-fl BASF "211"        
LKM 146618 1956 FLC C-fl BASF "214"       Verbleib ist unbekannt
Raw Meiningen 03 194 1988 FLC C-fl BASF "216" Foto(s) vorhanden      

© Copyright 2006-2020 by dampflokomotivarchiv.de