Bremische Hafenbahn
In der Hansestadt Bremen wird der Hafen durch die Bauinspektion für Zollausschlussgebiet und Holzhafen entwickelt und betrieben. Dafür werden zahlreiche Lokomotiven - hauptsächlich bei Jung - beschafft.

Am 13.09.1930 übernimmt die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft den Bahnbetrieb und das zu diesem Zeitpunkt vorhandene Rollmaterial, das Reichsbahn-Betriebsnummern erhält.

Fahrzeugbestand
Jung 475 1901 pr. T 3 C-n2t Bremische Hafenbahn "7"       Verbleib ist unbekannt
Jung 750 1904 pr. T 3 C-n2t Bremische Hafenbahn "8"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1081 1907 pr. T 3 C-n2t Bremische Hafenbahn "9"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1719 1911 Pudel C-n2t Bremische Hafenbahn "10"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1720 1911 Pudel C-n2t Bremische Hafenbahn "11" Foto(s) vorhanden Beheimatungsdaten vorhanden    
Jung 1792 1912 Pudel C-n2t Bremische Hafenbahn "12"       Verbleib ist unbekannt
Jung 1793 1912 Pudel C-n2t Bremische Hafenbahn "13"       Verbleib ist unbekannt
Jung 2354 1915 Pudel (verst.) C-n2t Bremische Hafenbahn "15"       Verbleib ist unbekannt
Jung 2355 1915 Pudel (verst.) C-n2t Bremische Hafenbahn "16"       Verbleib ist unbekannt
Jung 2356 1915 Pudel (verst.) C-n2t Bremische Hafenbahn "17"     Revisionsdaten vorhanden Verbleib ist unbekannt
Jung 2398 1916 Pudel (verst.) C-n2t Bremische Hafenbahn "18"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3169 1920 Pudel C-n2t Bremische Hafenbahn "19"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3346 1922 500 PS D-n2t Bremische Hafenbahn "20"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3347 1922 500 PS D-n2t Bremische Hafenbahn "21"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3382 1922 500 PS D-n2t Bremische Hafenbahn "22"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3383 1922 500 PS D-n2t Bremische Hafenbahn "23"       Verbleib ist unbekannt
Jung 3384 1922 500 PS D-n2t Bremische Hafenbahn "24"       Verbleib ist unbekannt

© Copyright 2006-2019 by dampflokomotivarchiv.de