Buchtal AG, Schwarzenfeld (Oberpfalz)
Die Buchtal AG entstand im November 1937 unter Übernahme der Kuxe der Braunkohlengrube Vereinigte Gewerkschaft Schmidgaden-Schwarzenfeld in Schwarzenfeld (Oberpfalz). Hauptaufgabe des neuen Unternehmens war die Herstellung von Feuerfest-Produkten für die Montanindustrie im Raum Salzgitter.

Es gibt keine überlieferte vollständige Fahrzeugliste. Aus den bisher vorliegenden Informationen ergibt sich, dass alle Fahrzeuge durchnummeriert waren (keine Doppelbelegungen), aber nie mehr als zwei Lokomotiven gleichzeitig vorhanden waren. Zeitweise stand nur eine Lokomotive zur Verfügung.

Bisher sind nicht alle Lokomotiven und Betriebsnummern bekannt. Neben den nachfolgen aufgelisteten Dampflokomotiven stand in der Zeit von 1935 (bei der Vorgängergesellschaft) bis zu einem unbekannten Zeitpunkt eine Henschel-Diesellok des Typs DEL 110 im Einsatz. Die letzte Dampflok mit der Betriebsnummer 6 wurde 1968 durch eine Deutz-Diesellok ersetzt. Diese wurde 1998 ersatzlos abgeben und der Werkbahnbetrieb mit eigenen Lokomotiven eingestellt.

Bestandsliste
Maffei 1299 1882 bay. D VI B-n2t Gew. Schmidgaden "1"       Verbleib ist unbekannt
Maffei 1228 1880 bay. D VI B-n2t Buchtal "2"       Verbleib ist unbekannt
Maffei 2183 1901 bay. BB II B'B-n4vt Buchtal "3" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 2414 1949 Hannibal C-h2t Buchtal "6" Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt

© Copyright 2006-2018 by dampflokomotivarchiv.de