2. Vorkriegsprogramm
Anfang der 1930er Jahre bestand der Bedarf an deutlich leistungsfähigeren Rangierlokomotiven. Dem gehorchend entstanden bei Henschel eine Reihe leistungsstarker C- und D-Kuppler. Auch wurden erstmals E-Kuppler - in Naß- und Heißdampfausführung - für den industriellen Bereich angeboten:

Typ Bauart Dienstgew. Leistung Baujahre Anzahl Bemerkung
 
Preußen C-n2t 48 t 450 PS ab 1936 (?) x
Minister Stein C-n2t t 550 PS 1937 - 1941 13 nach 1945 zum Typ C 550 weiterentwickelt
 
Burbach D-h2t 68 t (17,0 t) PS ab 1934 x
 
Gelsenkirchen E-n2t t 800 PS ab 1934 6 später KDL 5 / nach 1945 zum Typ E 800 weiterentwickelt
Bochum E-h2t t xxx PS 1937 - 1943 7


Aus dem bisherigen Programm wurden die leistungsstärksten B- und C-Kuppler parallel zum neuen Typenprogramm weiter gefertigt. Diese sind unter dem 1. Vorkriegsprogramm zu finden.

© Copyright 2006-2018 by dampflokomotivarchiv.de