DR-Rekolokomotiven
Auch im Osten Deutschlands krankte das Eisenbahnsystem nach dem Zweiten Weltkrieg an einem stark überaltertem Fuhrpark. Es fehlten zeitgemäße, leistungsstarke Lokomotiven.

Auf Grund politischer Zwänge wurde bei der Deutschen Reichsbahn noch wesentlich mehr als bei der Deutschen Bundesbahn die "Rekonstruktion" altbrauchbarer Fahrzeuge betrieben. Diese entsprach aber oftmals faktisch einem Neubau der Fahrzeuge. Reko-Baureihen waren:

Baureihe Ursprungsbaureihe Gattung Bauart Stückzahl Umbauzeitraum
01.5 01 35 1962 - 1965
03.10 03.10 18 1959 - 1966
22 39 (pr. P 10) 85 1958 - 1962
50.35 50 208 1956 - 1962
52.80 52 200 1960 - 1967
58.30 58 (u. a. pr. G 12) 56 1958 - 1962
gesamt

Obwohl die Baureihe 03 ab Ende der 1960er Jahre mit den Rekokesseln ausgemusterter Reko P10er (BR 22) ausgestattet wurde, bezeichnete die DR diese Maßnahme -im Gegensatz zum allgemeinen Sprachgebrauch (die Reko 03er)- nicht als Rekonstruktion.

© Copyright 2006-2020 by dampflokomotivarchiv.de