Fahrzeugportrait BMAG 10329

Fahrzeugstamm   Fahrzeugdetails
Hersteller: BMAG Typ: 03    Lebenslauf
Fabriknummer: 10329 Bauart: 2'C1'-h2    Bilderupload
Baujahr: 1934 Spurweite: 1435 mm  
           Revisionen
Lebenslauf
15.02.1935 Auslieferung an DRG - Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft [D]  "03 188" 
19.02.1935 Abnahme [Reichsbahnausbesserungswerk Braunschweig]
02.02.1937 => DRB - Deutsche Reichsbahn [D]  "03 188" 
01.08.1945 => D.O.C.F. - Détachement d'Occupation des Chemins de Fer Français, Speyer [D]  "03 188" 
[obere Eisenbahnaufsichtsbehörde der französisch besetzten Zone]
08.01.1946 => ODE - Oberdirektion der Deutschen Eisenbahnen der französisch besetzten Zone, Speyer [D]  "03 188" 
13.06.1946 => D.O.C.F. - Détachement d'Occupation des Chemins de Fer Français, Speyer [D]  "03 188" 
[nach Auflösung der Oberdirektion der Deutschen Eisenbahnen der französisch besetzten Zone]
30.08.1947 => SWDE - Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Speyer [D]  "03 188" 
15.10.1949 => SWDE - Deutsche Bundesbahn, Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Speyer [D]  "03 188" 
18.12.1951 => DB - Deutsche Bundesbahn [D]  "03 188" 
01.01.1968 Umzeichnung in "003 188-0" 
02.09.1969 z-Stellung 
03.12.1969 Ausmusterung [Ulm] [gemäß HVB Verf. 21.213 Fau 874]
29.09.1970 Aufstellung als Denkmal, Max-Eyth-Schule, Kirchheim (Teck) [D]  "03 188" 


Fotos
BMAG 10329 - DB "003 188-0"
07.08.1969 - Warthausen
Ulrich Budde BMAG 10329 - Denkmal
11.05.1982 - Kirchheim (Teck), Gewerbeschule
Ernst Lauer BMAG 10329 - Denkmal
11.05.1982 - Kirchheim (Teck), Denkmal
Ernst Lauer BMAG 10329 - Denkmal "03 188"
12.05.2014 - Kirchheim (Teck), Max-Eyth-Schule
Malte Werning

Ergänzungen zum Lebenslauf und gute Fotos von diesem Fahrzeug werden immer gesucht!

© Copyright 2006-2018 by dampflokomotivarchiv.de