Fahrzeugportrait BMAG 11941

Fahrzeugstamm   Fahrzeugdetails
Hersteller: BMAG Typ: 50 ÜK    Lebenslauf
Fabriknummer: 11941 Bauart: 1'E-h2    Bilderupload
Baujahr: 1942 Spurweite: 1435 mm  
         


Lebenslauf
__.__.1942 Auslieferung an DRB - Deutsche Reichsbahn [D]  "50 2885 ÜK" 
14.08.1942 Abnahme 
01.08.1945 => D.O.C.F. - Détachement d'Occupation des Chemins de Fer Français, Speyer [D]  "50 2885" 
[obere Eisenbahnaufsichtsbehörde der französisch besetzten Zone]
08.01.1946 => ODE - Oberdirektion der Deutschen Eisenbahnen der französisch besetzten Zone, Speyer [D]  "50 2885" 
13.06.1946 => D.O.C.F. - Détachement d'Occupation des Chemins de Fer Français, Speyer [D]  "50 2885" 
[nach Auflösung der Oberdirektion der Deutschen Eisenbahnen der französisch besetzten Zone]
30.08.1947 => SWDE - Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Speyer [D]  "50 2885" 
15.10.1949 => SWDE - Deutsche Bundesbahn, Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen, Speyer [D]  "50 2885" 
18.12.1951 => DB - Deutsche Bundesbahn [D]  "50 2885" 
__.__.1955 - 04.10.1955  Umbau durch AW Schwerte [D]  
[Ersatz des aus nicht alterungsbeständigem St 47 K-Stahl gefertigten Kessels durch einen St 34 Kessel (Henschel 27210/1943), Ersatzkessel war vorher in 52 1882 eingebaut]
01.01.1968 Umzeichnung in "052 885-1" 
25.02.1969 z-Stellung 
10.07.1969 Ausmusterung [Schweinfurt] [gemäß Verf. HVB 21.213 Fau 863]
01.12.1969 an Rhein-Ruhr-Schrotthandels GmbH & Co. KG, Lohof (bei München) [D]  [mit Verkaufsschreiben 19.8738]
__.__.19xx ++ [Rhein-Ruhr/Wittig, Grafenwöhr]


Fotos
BMAG 11941 - DB  "052 885-1"
01.01.2020 - Koblenz-Lützel
Dietmar Stresow

Ergänzungen zum Lebenslauf und gute Fotos von diesem Fahrzeug werden immer gesucht!

© Copyright 2006-2020 by dampflokomotivarchiv.de