Fahrzeugportrait Borsig 9744

Fahrzeugstamm   Fahrzeugdetails
Hersteller: Borsig Typ: pr. G 8.1    Lebenslauf
Fabriknummer: 9744 Bauart: D-h2    Bilderupload
Baujahr: 1917 Spurweite: 1435 mm    Fremdverwendungen ausblenden
         


Lebenslauf
__.__.1917 Auslieferung an KED Erfurt - Königlich Preußische und Großherzoglich Hessische Staatseisenbahn, Königliche Eisenbahndirektion Erfurt [D]  "5249 Erfurt" 
__.__.1917 Abnahme 
__.11.1918 => ED Erfurt - Preußische Staatsbahn, Eisenbahndirektion Erfurt [D]  "5249 Erfurt" 
01.04.1920 => DR - Reichseisenbahnen des Deutschen Reiches [D]  "5249 Erfurt" 
31.08.1924 => DRG - Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft [D]  "5249 Erfurt" 
11.12.1925 Umzeichnung in "55 4443" 
__.__.1935 - __.09.1935  Umbau durch Reichsbahnausbesserungswerk Schneidemühl [D]  
[Sonderarbeit 558. Rahmenverlängerung, Einbau einer vorderen Laufachse, neue Bauart 1'D-h2]
__.09.1935 Umzeichnung in "56 232" 
02.02.1937 => DRB - Deutsche Reichsbahn [D]  "56 232" 
__.10.1944 Vermietung an Bbv Utrecht - Dienststelle des Bahnbevollmächtigen, Utrecht [D]  "56 232" 
[Einrichtung der Dienststelle aufgrund des Streiks der niederländischen Eisenbahner]
[Durchführung des Bahnbetriebes mit Reichsbahnfahrzeugen und -personal]
__.__.1945 an NS - Nederlandse Spoorwegen N.V., Utrecht [NL]  "4654" 
15.09.1947 an HVE - Hauptverwaltung der Eisenbahnen des amerikanischen und britischen Besatzungsgebiets [D]  "56 232" 
[Zusammenschluß der Eisenbahnverwaltungen der amerikanischen und britischen Besatzungszone]
[Rückgabe]
12.09.1948 => VfV - Verwaltung für Verkehr des vereinigten Wirtschaftsgebiets [D]  "56 232" 
[Eingliederung der HVE als Hauptabteilung Eisenbahn in die Verwaltung für Verkehr]
07.09.1949 => DB - Deutsche Bundesbahn [D]  "56 232" 
17.04.1952 z-Stellung [Lok mit Tender im Bw Geldern, später in Hohenbudberg abg.]
14.03.1957 Ausmusterung [gemäß Verf. HVB 21.213 Fau 286]
12.01.1959 an Unbekannt [D]  "56 232" 
__.__.19xx ++ 


Fotos

Ergänzungen zum Lebenslauf und gute Fotos von diesem Fahrzeug werden immer gesucht!

© Copyright 2006-2020 by dampflokomotivarchiv.de