Fahrzeugportrait BMAG 13130

Fahrzeugstamm   Fahrzeugdetails
Hersteller: BMAG Typ: KDL 1    Lebenslauf
Fabriknummer: 13130 Bauart: 1'E-h2    Bilderupload
Baujahr: 1944 Spurweite: 1435 mm    Fremdverwendungen einblenden
           Beheimatungen / Untersuchungen
 Verlagerungsbau [Lok sollte ursprünglich als BLW 15660 gebaut werden]

10.02.1944  Auslieferung an DRB - Deutsche Reichsbahn [D]  "52 563" 
12.02.1944  Abnahme 
__.__.194x  => DR - Deutsche Reichsbahn [D]  "52 563" 
25.07.1961 - 29.08.1961 Umbau durch Reichsbahnausbesserungswerk Stendal [D]  [Rekonstruktion]
[Ausrüstung mit Verbrennungskammer-Kessel (Raw Halberstadt 201/1961), Mischvorwärmer Bauart IfS/DR sowie Achslager-Stellkeilen]
29.08.1961  Umzeichnung in "52 8028" 
01.06.1970  Umzeichnung in "52 8028-4" 
11.10.1988 - 15.11.1988 Umbau durch Reichsbahnausbesserungswerk Meiningen [D]  
[zur nicht fahrfähigen Heizlok (NHL), im Rahmen einer L6/K7 Untersuchung]
25.10.1991 - 10.11.1992 z-Stellung 
01.01.1992  Umzeichnung in "052 028-8" 
16.03.1994  z-Stellung 
12.06.1994  Ausmusterung 
12.06.1994  an Eisenbahnfreunde Hoher Fläming e. V., Belzig [D]  "52 8028-4" 
[31.05.2008 in Belzig vh]
__.10.2011  ++ [Bad Belzig]


Fotos
BMAG 13130 - DR "52 8028"
20.04.1967 - Blankenheim
Karl-Friedrich Seitz BMAG 13130 - DR "52 8028"
20.04.1967 - Blankenheim
Karl-Friedrich Seitz BMAG 13130 - DR "52 8028-4"
09.08.1990 - Engelsdorf (bei Leipzig), Bahnbetriebswerk
Ingmar Weidig BMAG 13130 - EF Hoher Fläming "52 8028-4"
11.02.1999 - Weferlingen
Ralph Mildner (Archiv Stefan Kier) BMAG 13130 - EF Hoher Fläming "52 8028-4"
21.02.2007 - Belzig
Rudi Lautenbach

Ergänzungen zum Lebenslauf und gute Fotos von diesem Fahrzeug werden immer gesucht!

© Copyright 2006-2019 by dampflokomotivarchiv.de