Verbleib
Ähnlich wie die "großen" Schwestern der Reihe S 160 wurden die S 100 bereits unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges in großen Stückzahlen an verschiedene europäische Staatsbahnen abgegeben. Nach Stückzahlenstärke waren dies:

Land Gesell. Anzahl Baureihe Ausmust. Bemerkung
Jugoslawien JDŽ 120 62 199x davon 14 Ersatzteilspender. Zzgl. Nachbauten von Duro Dakovic
Frankreich SNCF 77 030 TU 1971
Griechenland OSE 20 Δα (Da) 199x zum Teil mit Tendern ausgerüstet
Großbritannien SR 14 USA 1971 wurde von British Rail übernommen
Österreich ÖBB 10 989 1968
Italien FS 4 831 1953


Weitere Fahrzeuge wurden vereinzelt auch an europäische Privat- und Werkbahnen abgegeben.

Auch außereuropäische Bahnbetriebe erhielten S 100. Zu guter Letzt müssen noch diejenigen S 100 Erwähnung finden, die ihr Produktionsland USA nie verlassen haben.

Aus allen vorgenannten Bereichen blieben einzelne Fahrzeuge erhalten.

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de