Lieferung
Die bei Baubeginn im Sommer 1943 geplante Beschaffung wurde wie folgt umgesetzt:

Beschaffung Betriebsnummern Hersteller Stück Bemerkungen Bauausführung
Planung: 42 0001 - 42 0500 Henschel 500 mit Brotankessel
Ausführung: 42 0001 - 42 0002 Henschel 2
42 0003 - 42 0500 (498) nicht gebaut
 
Planung: 42 501 - 42 1000 BMAG 500
Ausführung: 42 501 - 42 520 BMAG 20
42 521 - 42 580 (60) nicht gebaut
42 0581 - 42 6xx BMAG xx
42 0701 - 42 0740 (40) nicht gebaut
42 0741 - 42 0760 BMAG 20
42 0761 - 42 0800 (40) nicht gebaut
42 0801 - 42 0860 BMAG 60 mit Lücken
42 0861 - 42 0960 (100) nicht gebaut
42 0961 - 42 0980 BMAG 20
42 0981 - 42 1000 (20) nicht gebaut
 
Planung: 42 1001 - 42 1500 Schichau 500
Ausführung: 42 1001 - 42 1085 Schichau 85
42 1086 - 42 1397 (312) nicht gebaut
42 1398 - 42 1500 Schichau 103
 
Planung: 42 1501 - 42 1800 Esslingen 300
Ausführung: 42 1501 - 42 1520 Esslingen 20
42 1521 - 42 1580 (60) nicht gebaut
42 1581 - 42 1606 Esslingen 26 teilweise Nachkriegsfertigung
42 1607 - 42 1740 (134) nicht gebaut
42 1741 - 42 1760 Esslingen 20
42 1761 - 42 1790 (30) nicht gebaut
42 1791 - 42 1800 Esslingen 10
 
Planung: 42 1801 - 42 2300 BLW 500 komplett verlagert
Ausführung: 42 1801 - 42 1808 BMAG 8
42 1809 - 42 1840 (32) nicht gebaut
42 1841 - 42 1852 Schichau 12
42 1853 - 42 1880 (28) nicht gebaut
42 1881 - 42 1906 WLF 26
42 1907 - 42 2300 (394) nicht gebaut
 
Planung: 42 2301 - 42 2800 WLF 500
Ausführung: 42 2301 - 42 2400 WLF 100
42 2401 - 42 2440 (40) nicht gebaut
42 2441 - 42 2480 WLF 40
42 2481 - 42 2500 (20) nicht gebaut
42 2501 - 42 2520 WLF 20
42 2521 - 42 2540 WLF 20
42 2541 - 42 2560 (20) nicht gebaut
42 2561 - 42 2580 WLF 20
42 2581 - 42 2600 (20) nicht gebaut
42 2601 - 42 2640 WLF 40
42 2641 - 42 2700 (60) nicht gebaut
(42 2701 - 42 2772) WLF 72 Nachkriegsfertigung, diverse Empfänger
42 2773 - 42 2800 (28) nicht gebaut
 
Planung: 42 2801 - 42 3300 Krauss-Maffei 500 verlagert
Ausführung: 42 2801 - 42 2810 Esslingen 10
42 2811 - 42 3300 (490) nicht gebaut
 
Summe Planung: 3300
davon gebaut: 934

Die Auslieferung der ersten Serienfahrzeuge (ab Betriebsnummer 42 501) erfolgte ab Februar 1944 und hatte dementsprechend schon erheblich unter den kriegsbedingten Einschränkungen (Material- und Arbeitskräftemangel, Zerstörung der Produktionsstätten) zu leiden. Die Qualität nahm während der Fertigung zunehmend ab. Bei den 1945 abgelieferten Maschinen erfolgte teilweise eine sofortige Abstellung nach Abnahme.

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de