Rheinbrikett
Immerhin noch 16 Exemplare konnten von dieser erfolgreichen Vorkriegskonstruktion nach dem Zweiten Weltkrieg noch in Westdeutschland abgesetzt werden.

Die Vorkriegskonstruktion diente übrigens in Ostdeuschland als Vorbild für die LKM-Nachkriegsdampfspeicherloks, von der durch das DR-Raw Meiningen in Zeiten der Ölkrise 1985 bis 1988 nochmals 202 Exemplare gebaut wurden.

Lieferliste erste Nachkriegslieferung - 1 Stück
Krupp 2423 1951 Rheinbrikett C-fl GBAG       Verbleib ist unbekannt

Lieferliste 1. Bauserie 1952 - 5 Stück
Krupp 2826 1952 Rheinbrikett C-fl Rheinstahl Foto(s) vorhanden      
Krupp 2827 1952 Rheinbrikett C-fl CWH       Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 2828 1952 Rheinbrikett C-fl STEAG "1" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 2829 1952 Rheinbrikett C-fl Arenberg       Verbleib ist unbekannt
Krupp 2830 1952 Rheinbrikett C-fl Wacker-Chemie "1"        

Lieferliste 2. Bauserie 1955 - 5 Stück
Krupp 3326 1955 Rheinbrikett C-fl Wacker-Chemie "2" Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Krupp 3327 1955 Rheinbrikett C-fl Mathias Stinnes       Verbleib ist unbekannt
Krupp 3328 1955 Rheinbrikett C-fl BKB "159"       Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 3329 1955 Rheinbrikett C-fl Shell "12"       Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 3330 1955 Rheinbrikett C-fl Shell "13" Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  

Lieferliste "Einzelstücke" 1958 - 3 Stück
Krupp 3777 1958 Rheinbrikett C-fl Neckarwerke "2" Foto(s) vorhanden      
Krupp 3837 1958 Rheinbrikett C-fl BKB "160" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 3914 1958 Rheinbrikett C-fl Shell "14" Foto(s) vorhanden      

Lieferliste 3. Bauserie 1959 - 2 Stück
Krupp 4062 1959 Rheinbrikett C-fl Shell "1"       Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 4063 1959 Rheinbrikett C-fl Shell "2" Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de