DRG-Schmalspurlokomotiven

Mit dem Ende der Länderbahnzeit gelangten in den Bestand der Reichseisenbahnen 1920 zahlreiche Schmalspurbahnen mit unterschiedlichen Spurweiten, welche wiederum eine Vielzahl unterschiedlicher Dampfloktypen umfassten. In den Nummernplänen der DR wurden die Schmalspurloks alsbald unter der Baureihe 99 zusammengefasst, wobei folgende übergeordnete Nummerngruppen gebildet wurden:

  • 99 001-299: 1000 mm
  • 99 301-399: 900 mm
  • 99 401-499: 785 mm
  • 99 501-999: 750 mm

Die einzelnen Loktypen umfassten im Regelfall nur einige wenige Maschinen, so dass für jede Bauart ein neuer Zehnerblock eingerichtet wurde. Die einzelnen Typen sind daher nach Spurweiten sortiert den DRG-Nummern entsprechend sortiert.

Unter der Regie der DRG wurden ab 1928 weitere Schmalspurdampfloks für 1000 mm und 750 mm gebaut, die vereinzelt auch mit Teilen des Einheitslokprogramms entwickelt wurden.

Die Loklisten befinden sich zurzeit in Vorbereitung und werden hier in Kürze veröffentlicht.

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de