BR 04
Die beiden Lokomotiven der Baureihe 04 waren zwei Versuchsloks der Deutschen Reichsbahn, die aus den Einheitsloks der Baureihe 03 abgeleitet wurden.

Im Jahr 1932 versuchte die Deutsche Reichsbahn durch die Verwendung hochfester Stähle den Kesseldruck von 156,9 N/cm² auf 245,1 N/cm² zu steigern. Die von der Firma Krupp gebauten Fahrzeuge wiesen schon nach kurzer Zeit Schäden an der Feuerbüchse auf. Da die Loks auch nach Umbauten und Reparaturen nicht die Erwartungen erfüllten, setzte man den Druck 1935 wieder auf 156,9 N/cm² herab und gab ihnen die Betriebsnummern 02 101 und 02 102. Infolge Wassermangels explodierte der Kessel der 02 102 am 3. April 1939; daraufhin wurden beide Maschinen ausgemustert und schließlich 1940 verschrottet.

Die Loks waren mit einem Einheitstender der Bauart 2'2' T 32 ausgestattet.

Quelle: wikipedia

Lieferliste
Krupp 1194 1932 04 2'C1'-h4v DRG "04 001" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Krupp 1195 1932 04 2'C1'-h4v DRG "04 002"       Fahrzeug wurde verschrottet

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de