Feuerlose Lokomotiven
Sehr stark reizt dieses Thema. An fundierter, aktueller Sekundärliteratur steht zur Verfügung:
  • Karl Pokschewinski: Feuerlose Lokomotiven - Geschichte, Funktion und Einsatz der Dampfspeicherloks
    ISBN: 3-931647-10-2, LOKRUNDSCHAU, erschienen im Jahr 2000
Insgesamt sollen cirka 3.500 "feuerlose" Lokomotiven von deutschen Herstellern gebaut worden sein.

Der Fortschritt dieses Themenkomplexes hängt sehr stark von der Zuarbeit, z. B. aus Düsseldorf, ab! ;o))

Übersicht nach Herstellern
Hersteller Stückzahl
BMAG mindestens 5
Borsig 112
Esslingen 30
Freudenstein 2
Hanomag 90
Hartmann - Sächsische Maschinenfabrik AG, vormals Richard Hartmann, Chemnitz 11
Henschel 230
Hohenzollern 398
Humboldt - Maschinenbauanstalt Humboldt A.G. 4 (mindestens)
Jung 82
MBK - Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe 2 (mindestens)
Maffei 59
Krauss 20
Krauss-Maffei 12
Krupp 74
Linke-Hofmann mindestens 16
LKM cirka 282
Raw Meiningen 202
Orenstein & Koppel 301
Vulcan 3
Wiener Lokomotivfabrik Floridsdorf 60
Wiener Neustadt 1
Summe x

Orenstein & Koppel
Mit insgesamt 301 gebauten feuerlosen Lokomotiven zählt Orenstein & Koppel zu den Hauptlieferanten dieser Lokbauart.

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de