Stahlwerk Becker AG, Willich
Dr. Reinhold Becker wurde bei der 1900 gegründeten Krefelder Stahlwerk AG im Jahre 1903 zum Direktor bestellt. Im Jahr 1908 verließ er das Krefelder Stahlwerk und gründete am 03.11.1908 die Stahlwerk Becker AG mit Sitz in Willich. 1917 erweiterte man die Anlagen um ein Blechwalzwerk. Vor 1918 wurde die Reinholdhütte als reines Hochofenwerk im Krefelder Hafen in Betrieb genommen.

Natürlich wurden auch Rüstungsgüter produziert. Dementprechend verschlechterte sich die wirtschaftliche Lage mit Ende des Ersten Weltkrieges zusehends. Obwohl Becker den Ruf des „Finanzgenies“ genoß, war es letztendlich ein vergebliches Entgegensteuern gegen den unaufhaltsamen Niedergang. 1924 verstarb Dr. Reinhold Becker. 1928 erfolgte die Einstellung der Produktion mit dem Verkauf des Willicher Werkes an ein Konsortium aus verschiedenen Stahlunternehmen. 4000 Mitarbeiter waren betroffen. Versuche, das Werk in Eigenregie durch Bildung einer AG zu übernehmen, scheiterten. Am 05.04.1932 wurde die Restproduktion eingestellt und das Werk endgültig geschlossen. Erst 1934 wurde das Werk in Willich und Reinholdhütte in Krefeld an die Deutschen Edelstahlwerke AG verpachtet und 1939 gekauft. Man produzierte wieder in Willich und beschäftigte bis Kriegsende noch 1000 Mitarbeiter.

Die alliierten Siegermächte demontierten die Produktionsanlagen und die Gemeinde Willich verpachtete die Gebäude an mehrere kleine Gewerbebetriebe. 1948 erhielten die Betriebe von der Militärregierung ihre Kündigung und mussten das Gelände räumen. Neuer Hausherr bis 1993 war fortan die Britische Rheinarmee mit einer Pioniereinheit. Die Briten bauten weiter Hallen und Gebäude hinzu, die aber mittlerweile wieder abgerissen wurden. Erhalten sind einige denkmalgeschützten Gebäude aus der Pionierzeit des Stahlwerkes. Heute befindet sich auf dem Gelände ein stetig wachsender Gewerbepark - natürlich ohne Gleisanschluß!

Bestandsliste Stahlwerk Becker, Willich
Hohenzollern 2236 1910 Emmerich B-fl Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt
Hanomag 3429 1899 B-n2t Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt
Hohenzollern 3470 1916 Schlägel c B-n2t Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt
O&K 7922 1918 350 PS C-n2t Stahlwerk Becker       Fahrzeug wurde verschrottet

Bestandsliste Reinholdhütte, Krefeld-Linn (Hafen)
O&K 7924 1918 B-n2t Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt
Hohenzollern 4181 1921 Leverkusen C-n2t Stahlwerk Becker "5"       Fahrzeug wurde verschrottet
O&K 3946 1910 300 PS C-n2t Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt
Hohenzollern 3709 1922 Schlägel c B-n2t Stahlwerk Becker       Verbleib ist unbekannt

© Copyright 2006-2017 by dampflokomotivarchiv.de